Erstmalig hatten in den vergangenen Wochen Troisdorfs Bürger die Möglichkeit, Teile des künftigen Haushalts mitzubestimmen. Für Troisdorf ein guter Schritt zu mehr Beteiligung und Mitbestimmung, der insgesamt mit 108 Vorschlägen gut angenommen wurde. Die TOP30 werden nun in den zuständigen Ausschüssen mit dem Ziel der Umsetzung beraten. Wir freuen uns dabei ganz besonders, dass einige auch von der Fraktion Regenbogen-Piraten vertretene Themen von den Bürgern eingebracht wurden und unter den TOP30 sind.

Dies betrifft das freie W-LAN via Freifunk für Troisdorf (Platz 2), das wir gerne unterstützen ebenso wie die „Essbare Stadt“ oder auch den Wunsch, dass an Kinderspielplätzen giftige Pflanzen nichts zu suchen haben und in den nächsten Jahren ausgetauscht werden sollen. Und auch über die Adoption von Grünflächen (Adopt a Spot), die Stärkung des Naturerlebnis Siegmündung oder auch das Vorlesen & Vorlesen lassen von Jung und Alt haben wir bereits in der Fraktion gesprochen und uns zur Unterstützung bekannt.

Alle eingereichten Vorschläge eint, dass sie viel Eigeninitiative zeigen, kreativ nach Lösungen suchen und verantwortungsbewußt mit den knappen Mitteln der Stadt umgehen.

Troisdorfer halt. Wir sind stolz, ein Teil davon zu sein.

 

Burg Wissem Herbstfest

Burg Wissem Herbstfest

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.